Inhalte aufrufen



Willkommen auf dem Bodenfundforum.com
Du bist nicht angemeldet oder registriert! Gäste können bei weitem nicht alle Funktionen des Forums nutzen. Bitte melde dich an oder klicke hier um dich kostenlos zu registrieren!

Früher Demag- Grabendolch?

Begonnen von Arethuseo, 18.02.2021 - 10:31

# Arethuseo

Arethuseo
    • Mitglieds ID: 8.482
  • 1.433 Beiträge
  • Dabei seit 09-09 09
  • 14 Themen
  • 85

Geschrieben 18.02.2021 - 10:31

Werte Freunde,

 

seit einugen Jahren war ich nicht mehr aktiv hier, freue mich aber, daß ich wenigstens noch an meinen Usrnamen erinnert habe. Ich war viel unterwegs, beruflich schwer eingespannt und wenn man in mein Alter kommt, da bleiben die Einschläge in der näheren Umgebung, nicht nur familiär, nicht aus.

 

 

Jetzt zum eigentlichen Thema:

 

Vor Jahrzehnten kaufte ich mir für einen kleinen, damals mittleren Preis einen aufpflanzbaren DEMAG- Grabendolch, etwas getragen, in England. Erst fand ich den ziemlich gut, daheim kamen mir dann zweifel, denn die Klinge war mir zu scharf und gut, nun, vor ein paar Tagen umgeräumt, da fiel mir der wieder in die Hände, und der hat tasächlich einen Abnahmestempel und die Stempelung auf dem Ricasso habe ich so noch nie gesehen, nicht rund und nur einseitig mit dem bekannten DRGM. Ich denke persönlich, daß es sich woh um ein frühs Exempla handelt, der Abnahmestempel hat mich besonders gefreut, da ich nach der Heimkunft eher an eine gute Fälschung dachte. Nun gut, ich würde gerne Eure werte Meinung dazu hören und auch gerne preisliche EInordnung, denn die Teile, welche ich im Internet sah, gehen ja gewissermaßen durch die Decke.

 

Anbei nun die Bilder: