Inhalte aufrufen



Willkommen auf dem Bodenfundforum.com
Du bist nicht angemeldet oder registriert! Gäste können bei weitem nicht alle Funktionen des Forums nutzen. Bitte melde dich an oder klicke hier um dich kostenlos zu registrieren!
Profilbild

Werkzeug oder nur ein Stein?


  • Du kannst kein neues Thema erstellen
  • Bitte melde dich an um zu Antworten
  • QR Code
7 Antworten in diesem Thema

  #1
OdinsWald

OdinsWald

    Einsteiger

  • Neuzugang
    • Mitglieds ID: 14986
  • 18 Beitrge
  • Dabei seit 18-07 18
  • 6 Themen
  • 4

Hallo liebes Forum.

 

Diesen Stein hab ich gestern bei einer Feldbegehung gefunden. Ist das der Rest eines Werkzeugs oder nur ein zufällig so geformter Stein? Seitenflächen und unterseite sind annähernd rechtwinklig zueinander, Oberseite ist gleichmäßig gewölbt und das Teil läuft zur Spitze sauber konisch zusammen. Bitte um Eure Einschätzungen bzw. Expertisen.

 

Beste Grüße und ein schönes Wochenende allerseits!

Marco

 

Draufsicht

Angehngte Datei  IMG_1967.JPG   109.55K   0 Mal heruntergeladen

 

Seitenfläche 1

Angehngte Datei  IMG_1965.JPG   90.5K   0 Mal heruntergeladen

 

Seitenfläche 2

Angehngte Datei  IMG_1973.JPG   95.03K   0 Mal heruntergeladen

 

Unterseite

Angehngte Datei  IMG_1978.JPG   107.53K   0 Mal heruntergeladen

 

Sicht auf die Spitze

Angehngte Datei  IMG_1977.JPG   123.17K   0 Mal heruntergeladen

 

Bruchfläche

Angehngte Datei  IMG_1968.JPG   82.62K   0 Mal heruntergeladen

 

Perspektivisch

Angehngte Datei  IMG_1971.JPG   96.85K   0 Mal heruntergeladen

 

 

 

 

 

 




  #2
Fitzlibutz

Fitzlibutz

    Einsteiger

  • Mitglied
    • Mitglieds ID: 12822
  • 45 Beitrge
  • Dabei seit 27-04 14
  • 2 Themen
  • 15

würd mir spontan "abgebrochene Grabaxt" einfallen...

 

 

 

https://www.ancient-...-denmark-002363



  #3
OdinsWald

OdinsWald

    Einsteiger

  • Neuzugang
    • Mitglieds ID: 14986
  • 18 Beitrge
  • Dabei seit 18-07 18
  • 6 Themen
  • 4

Hab bisschen gegoogelt. Da es Sandstein ist, denke ich nicht, dass es was zum "Schlagen" war. Eher ein Reibestein o. Ä. Hat da jemand Erfahrung? Ich häng mal noch paar Bilder dran:

 

Angehngte Datei  IMG_1975.JPG   151.89K   0 Mal heruntergeladen

 

Angehngte Datei  IMG_1974.JPG   147.01K   0 Mal heruntergeladen

 

Angehngte Datei  bruchstelle.JPG   130.18K   0 Mal heruntergeladen

 

 



  #4
Fitzlibutz

Fitzlibutz

    Einsteiger

  • Mitglied
    • Mitglieds ID: 12822
  • 45 Beitrge
  • Dabei seit 27-04 14
  • 2 Themen
  • 15

Ja, Reibestein passt deutlich besser. Hab die Teile aber selbst bisher nur in Rund gesehen.

 

Jetzt fehlt nur noch Archäologe der weiss, wann so was in der Region im EInsatz war...


  • Gefllt mir x 1

  #5
RoleMJ

RoleMJ

    Einwohner

  • Mitglied
    • Mitglieds ID: 9428
  • 918 Beitrge
  • Dabei seit 29-09 10
  • 95 Themen
  • 535
  • Geschlecht:Mann
  • Ort:Aschaffenburg
  • Sonde:Augen/Goldmaxx/Deus
  • Alter:37

Spender

Servus an die Feldbegeher

Ein Mahlstein hätte deutliche Flächen welche wirklich plan ohne einen störenden Hubbel sind, oder gleichmäßig gewölbt, konkav oder konvex sind. Mit Schleifspuren, manchmal sogar mit Glanz, aufgebiggt usw. Schaut euch einfach mal Mahlsteine im Netzt an.

Kannst du das bestätigen?

Liebe Grüße Daniel


  #6
OdinsWald

OdinsWald

    Einsteiger

  • Neuzugang
    • Mitglieds ID: 14986
  • 18 Beitrge
  • Dabei seit 18-07 18
  • 6 Themen
  • 4

Hi Daniel!

 

Die Unterseite ist leider ausgebrochen. (Siehe Foto Seitenfläche 1). Diese Seite könnte aber durchaus plan gewesen sein. (?) Die Oberseite ist konvex. Da gibt es keine Hubbel, nur einige Vertiefungen, wie Du auf den Bildern sehen kannst. Und ich meine auch Schleifspuren zu erkennen. Guck mal:

 

 

Angehngte Datei  Schleifspuren1_markiert.JPG   124.68K   0 Mal heruntergeladen

 

 

Angehngte Datei  Schleifspuren1.JPG   123.58K   0 Mal heruntergeladen

 

 

 



  #7
OdinsWald

OdinsWald

    Einsteiger

  • Neuzugang
    • Mitglieds ID: 14986
  • 18 Beitrge
  • Dabei seit 18-07 18
  • 6 Themen
  • 4

Nochmal Danke, Daniel! Das kommt mir gerade auf Deinen Anstoß hin: Die Schleifspuren könnten von einem Steinchen sein, das aus dem Löchelchen rechts rausgebrochen sein könnte. Das könnte belegen, dass der Reibestein (falls es einer ist) mit der konvexen Seite als Reibfläche eingesetzt wurde. (?)


Nochmal Danke, Daniel! Das kommt mir gerade auf Deinen Anstoß hin: Die Schleifspuren könnten von einem Steinchen sein, das aus dem Löchelchen rechts rausgebrochen sein könnte. Das könnte belegen, dass der Reibestein (falls es einer ist) mit der konvexen Seite als Reibfläche eingesetzt wurde. (?)



  #8
OdinsWald

OdinsWald

    Einsteiger

  • Neuzugang
    • Mitglieds ID: 14986
  • 18 Beitrge
  • Dabei seit 18-07 18
  • 6 Themen
  • 4

Hab hier Literatur zu Steinwerkzeugen gefunden und in die Linksammlung gepostet:

 

http://www.bodenfund...xte-mahlsteine/





Facebook Kommentare



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0